Archiv der Kategorie: Allgemein

65 Jahre Studentendorf

Wir feiern JUBILÄUM im Studentendorf!

Hier zu leben ist etwas ganz Besonderes. Das war es damals schon und ist es heute selbstverständlich immer noch.

Daher freuen wir uns besonders darauf, dass zum 65. Geburtstag unseres geliebten Studentendorfes sowohl wir als auch viele ehemaligen Dörflerinnen und Dörfler zusammenkommen. Gemeinsam wird gefeiert, es werden alte Geschichten erzählt und und und….

Nochmals an alle ehemaligen auch hier über unsere Website die herzliche Einladung uns am nächsten Samstag, den 1.September ab 14Uhr zu besuchen. Wir wollen Spaß haben und den Tag in vollen Zügen mit euch und euren Familien genießen! Wir freuen uns darauf euch im Dorf zu empfangen.

Boateng beim Campus Run in Aachen ?



Dies mag wohl der ein oder andere gemunkelt haben, als man am Sonntag, dem 31.Juli, am Campus Melaten bei guter Stimmung und lauter Musik Läufer und Läuferinnen beim erstem Benefizlauf Campus Run zuschauen und anfeuern konnte.

Trotz der Premiere des von der Initiative „Aachen hat Ausdauer“ organisierten Laufs brachte es der Campus Run dennoch zu rund 250 Teilnehmern, insbesondere auch 20 Flüchtlinge.

Bei Läufen zu jeweils 5 und 10 Kilometern und einer Staffel von vier Mal zweieinhalb Kilometern konnten die Teilnehmer sich sowohl des sportlichen Erfolges wegen messen, als auch einen sozialen Beitrag leisten – denn das erlaufene Geld wird für die Unterstützung der Asylgruppe von Amnesty National Aachen genutzt.

„Sport machen, Spaß haben und dabei noch etwas Gutes tun?!“

Eine Frage, die vorallem die Initiatoren von „Aachen hat Ausdauer“ beschäftigt und dazu bewegt, Veranstaltungen wie diese zu organisieren, um für Toleranz und eine offene Flüchtlingspolitik zu werben, ein Bewusstsein für die Flüchtlingspolitik zu schaffen und generell auf die aktuelle Flüchtlingssituation aufmerksam zu machen.

Festzuhalten ist:
Ein solch erfolgreiches Event, welches abseits vom Studienalltag von Studierenden organisiert wird und einen so großen Anklang findet, kann uns nur Mut machen und bekräftigt die ausgehende Motivation Sarahs (Mitgründerin von „Aachen hat Ausdauer“):

„Mensch, ich kann ja wirklich etwas in der Welt verändern!“

Ehemaligentreffen im Studentendorf

Am 21. Mai 2016 fand bei bestem Wetter ein Ehemaligentreffen im Studentendorf statt. Die Gruppe von ehemaligen Haus 4 Bewohnern trifft sich nun bereits seit über 50 Jahren regelmäßig. Sie haben zusammen Ende der 1950er Jahre im Studentendorf gewohnt und haben es geschafft auch danach den Kontakt zu halten.

Anlässlich ihres „Jubiläums“ stand der Wunschort natürlich fest: Zurück ins Dorf, wohin sonst?! Gesagt, getan. Somit wurde gemeinsam mit den jetzigen Bewohnern bei strahlendem Sonnenschein Kuchen und Grillfleisch verspeist. Natürlich durfte auch hier die eine oder andere Dorf-Anekdote nicht fehlen. Hier hat sich schnell gezeigt: Manche Dinge haben sich bis heute nicht verändert! Auf jeden Fall konnten die H4-Ehemaligen den jetzigen Bewohnern beweisen: Die Freundschaften bestehen auch nach dem Dorf weiter!

SAUF 3 am 23.10.2013

sauf3

Auch dieses Semester heißt es wieder S.A.U.F.³ (Semester-Anfangs-Umtrunks-Fete) und der Name ist wie immer Programm.
Wir wollen nicht zu hemmungslosem Alkoholkonsum anregen, denn wir sind uns der gesundheitlichen und gesellschaftlichen Risiken des Alkoholismus bewusst. Wir finden aber, dass ein gelegentlicher Exzess dem allgemeinen Wohlbefinden eines jungen Studenten guttun kann.

Ihr könnt daher Folgendes erwarten (solange der Vorrat reicht, d.h. bis die Erasmusstudenten wieder alles weggetrunken haben):

– frisch gezapftes Bier
– leckere Cocktails
– Schnäpse, Shots und Kurze in stündlich wechselnden
Specials!
– Softdrinks

Und natürlich wie jedes Mal:
Musik by DJ Jiro

Bombenstimmung bis in die frühen Morgenstunden ist garantiert.
Der Eintritt ist wie immer frei und die Party steigt in der Haus G Bar der Studentenwohnanlage „Studentendorf“, auf dem Königshügel, direkt hinter den RWTH-Sportanlagen (Eckertweg 20).
Beginn: 21 Uhr

Also kommt in Scharen und feiert mit uns wenn es wieder heißt:
S.A.U.F.3 – Wer sich erinnert, war nicht dabei…

powered by HAUS 3
(* drink responsibly! *)

Dorftunier 2013

Am letzten Samstag standen sich zum zweiten Mal die vier Häuser des Dorfes gegenüber. Organisiert von Haus 2 (die den Fussball-Titel verteidigen konnten), durfte Haus 3 die Siegesgöttin nach verschiedenen Disziplinen in Empfang nehmen und richtet damit das Dorftunier 2014 aus.