Boateng beim Campus Run in Aachen ?



Dies mag wohl der ein oder andere gemunkelt haben, als man am Sonntag, dem 31.Juli, am Campus Melaten bei guter Stimmung und lauter Musik Läufer und Läuferinnen beim erstem Benefizlauf Campus Run zuschauen und anfeuern konnte.

Trotz der Premiere des von der Initiative „Aachen hat Ausdauer“ organisierten Laufs brachte es der Campus Run dennoch zu rund 250 Teilnehmern, insbesondere auch 20 Flüchtlinge.

Bei Läufen zu jeweils 5 und 10 Kilometern und einer Staffel von vier Mal zweieinhalb Kilometern konnten die Teilnehmer sich sowohl des sportlichen Erfolges wegen messen, als auch einen sozialen Beitrag leisten – denn das erlaufene Geld wird für die Unterstützung der Asylgruppe von Amnesty National Aachen genutzt.

„Sport machen, Spaß haben und dabei noch etwas Gutes tun?!“

Eine Frage, die vorallem die Initiatoren von „Aachen hat Ausdauer“ beschäftigt und dazu bewegt, Veranstaltungen wie diese zu organisieren, um für Toleranz und eine offene Flüchtlingspolitik zu werben, ein Bewusstsein für die Flüchtlingspolitik zu schaffen und generell auf die aktuelle Flüchtlingssituation aufmerksam zu machen.

Festzuhalten ist:
Ein solch erfolgreiches Event, welches abseits vom Studienalltag von Studierenden organisiert wird und einen so großen Anklang findet, kann uns nur Mut machen und bekräftigt die ausgehende Motivation Sarahs (Mitgründerin von „Aachen hat Ausdauer“):

„Mensch, ich kann ja wirklich etwas in der Welt verändern!“

Ehemaligentreffen im Studentendorf

Am 21. Mai 2016 fand bei bestem Wetter ein Ehemaligentreffen im Studentendorf statt. Die Gruppe von ehemaligen Haus 4 Bewohnern trifft sich nun bereits seit über 50 Jahren regelmäßig. Sie haben zusammen Ende der 1950er Jahre im Studentendorf gewohnt und haben es geschafft auch danach den Kontakt zu halten.

Anlässlich ihres „Jubiläums“ stand der Wunschort natürlich fest: Zurück ins Dorf, wohin sonst?! Gesagt, getan. Somit wurde gemeinsam mit den jetzigen Bewohnern bei strahlendem Sonnenschein Kuchen und Grillfleisch verspeist. Natürlich durfte auch hier die eine oder andere Dorf-Anekdote nicht fehlen. Hier hat sich schnell gezeigt: Manche Dinge haben sich bis heute nicht verändert! Auf jeden Fall konnten die H4-Ehemaligen den jetzigen Bewohnern beweisen: Die Freundschaften bestehen auch nach dem Dorf weiter!

Semesteranfangsparty Aachen – Motto: American Pie

Nach drei Semestern Party-Pause meldete sich die Haus4-Bar zu Beginn des SS 2016 mit der zweiten legendären Semesteranfangsparty unter dem Motto „American Pie – The Trash Generation“ zurück! Die leckere Apfelkuchen-Bowle, feinste Hits von Damals und Heute, sowie eine feierwütige und ausgelassene Menschenmeute machten diesen Abend wieder einmal zum großen Erfolg für alle Besucher und Bewohner. Bemerkenswert ist vor allem, dass passend zum Motto tolle Kostüme aufgefahren wurden – riesen Kompliment. Als die Türen dann um sechs Uhr morgens schlossen, gaben Eschi und Nilu, die Veranstalter der Party (ihres Zeichens Haus4-Bewohner), das Versprechen ab, die Party regelmäßig fortzuführen. Wir dürfen uns also freuen!

Einige Eindrücke des Abends haben uns auch schon im Bildformat erreicht:

Dorffotos 2015

Neues Bewerbungsverfahren des Studentenwerk Aachen

Das Verfahren zur Bewerbung um einen Wohnheimplatz wird ab dem 01.02.2015 vom Studentenwerk Aachen umgestellt. Damit wird es von Februar bis Mitte April 2015 nicht möglich sein, sich auf einen Platz in den Wohnanlagen des Studentenwerks Aachen, somit auch dem Studentendorf Aachen, zu bewerben. Das neue Bewerberportal startet am 15. April!

Über das Bewerberportal ist die Bewerbung um einen Platz in den Wohnheimen des Studentenwerks ab dem 15.04. online möglich. Bewerber und Bewerberinnen, die bereits auf den Bewerberlisten stehen, erhalten am 15. April eine E-Mail mit allen weiteren Informationen. Die am 15.. April angeforderte Rückmeldung muss bis spätestens zum 5. Mai erfolgen. Ist bis dahin keine Rückmeldung erfolgt, wird die Bewerbung gelöscht.

# English version

Studentenwerk Aachen launches the new application portal on 15 April!

Applications for a room in the residence halls of Studentenwerk Aachen can be made online via the application portal as of 15 April. Applicants who already are on the waiting list will receive an email with all information needed on 15 April. They will be asked to confirm their room request by 5 May. When no confirmation has been sent by 5 May, the application will be deleted.