Public Viewing Aachen WM 2014

Fußball Public Viewing Aachen im Studentendorf Aachen

Fußballfans aufgepasst!

Wie in den vergangenen Jahren zeigen wir auch zur WM 2014 die Spiele unserer Deutschen Nationalelf in unserer Halle im Studentendorf Aachen. Wir sind eines der wenigen Public Viewing Aachen WM Veranstaltungen und wollen mit euch zusammen unsere Mannschaft anfeuern und feiern. Also bringt eure Fußball Trikots, Deutschlandflaggen, brasilianischen Trommeln und Trillerpfeifen mit! Denn bei uns wird groß gefeiert!

Wir zeigen alle Spiele von und mit unserer Deutschen Nationalmannschaft. Einlass jeweils eine halbe Stunde vor Spielbeginn.

Es wird kaltes Bier für je 1,50€ an der Theke zu kaufen geben. Außerdem haben wir technisch aufgerüstet und dieses Jahr einen neuen HD Beamer angeschafft! Also komm vorbei und lass uns gemeinsam unsere Nationalmannschaft zum Sieg anfeuern! Falls du noch nie hier warst, hier der Link zur Wegbeschreibung. Nach dem Spiel gehts für die Fleißigen ins Bett, für die Party-Freunde in die Pontstraße – 10 Gehminuten entfernt.

Wir freuen uns auf euch!
Euer Studentendorf

Studentendorf über Generationen

GeburtstagsfeierAm 17.2.2014 hat Karl-Heinz Hausmann sein 80. Lebensjahr vollendet. Zum Jubelfeste durfte natürlich auch eine Delegation des Dorfes nicht fehlen, die der herzlichen Einladung gerne gefolgt war.  Herr Hausmann lebte  in den 50-er Jahren im Studentendorf und blickte in seiner Rede auf wunderbare Jahre in unserem Wohnheim zurück. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Dorf stets verbunden und setzte sich für unsere Belange ein.

SAUF 3 am 23.10.2013

sauf3

Auch dieses Semester heißt es wieder S.A.U.F.³ (Semester-Anfangs-Umtrunks-Fete) und der Name ist wie immer Programm.
Wir wollen nicht zu hemmungslosem Alkoholkonsum anregen, denn wir sind uns der gesundheitlichen und gesellschaftlichen Risiken des Alkoholismus bewusst. Wir finden aber, dass ein gelegentlicher Exzess dem allgemeinen Wohlbefinden eines jungen Studenten guttun kann.

Ihr könnt daher Folgendes erwarten (solange der Vorrat reicht, d.h. bis die Erasmusstudenten wieder alles weggetrunken haben):

- frisch gezapftes Bier
- leckere Cocktails
- Schnäpse, Shots und Kurze in stündlich wechselnden
Specials!
- Softdrinks

Und natürlich wie jedes Mal:
Musik by DJ Jiro

Bombenstimmung bis in die frühen Morgenstunden ist garantiert.
Der Eintritt ist wie immer frei und die Party steigt in der Haus G Bar der Studentenwohnanlage “Studentendorf”, auf dem Königshügel, direkt hinter den RWTH-Sportanlagen (Eckertweg 20).
Beginn: 21 Uhr

Also kommt in Scharen und feiert mit uns wenn es wieder heißt:
S.A.U.F.3 – Wer sich erinnert, war nicht dabei…

powered by HAUS 3
(* drink responsibly! *)

Sommerfest im Studentendorf

Das ultimative Sommerfest auf dem Königshügel am 17. August 2013 ab 20 Uhr

Wie jedes Jahr verwandelt sich das Studentendorf in ein prall gefülltes Festgelände – Indoor und Outdoor. Feiert traditionell den Sommer mit unserer Liveband Zero Gravitation und tanzt bis zum Morgengrauen zu allem, was der Plattenteller unseres Lieblings-DJ Jiro hergibt.
Wir bieten euch frisch gezapftes Bier, Cocktails, Softdrinks, diverse Imbiss- Klassiker und alles was das Herz begehrt.

Die Liveband dieses Jahr:
“ZERO GRAVITATION- Der Name unserer Band ist Programm, denn unser Stil ist frei, unabhängig und unkonventionell. Die selbst geschriebenen Songs vereinbaren Elemente aus Rock, Punk-Rock, Pop und Indie und handeln von alltäglichen Situationen und Problemen. Das Leben feiern und zum Nachdenken anregen ist das, was wir mit unseren Songs und Konzerten vermitteln möchten.Nach der Produktion einer Demo-CD, vielen regionalen Konzerten und Festivals, sowie einem Promokonzert auf einem Festival in Ozimek veröffentlichte die Band im Sommer 2010 ihr Debüt-Album „State of Emergency“ bei „Cubeaudio“ in Göttingen, zusammen mit dem Produzenten Markus Gumball (Guano Apes, Tamoto, All Ends, Doro Pesch). Vielleicht sehen wir uns ja schon bald auf unserem nächsten Konzert? (-auf dem

Sommerfest) Haut rein und – keep on rockin‘ Marc, Maurice, Dana, Thomas”

 

Dorftunier 2013

Am letzten Samstag standen sich zum zweiten Mal die vier Häuser des Dorfes gegenüber. Organisiert von Haus 2 (die den Fussball-Titel verteidigen konnten), durfte Haus 3 die Siegesgöttin nach verschiedenen Disziplinen in Empfang nehmen und richtet damit das Dorftunier 2014 aus.

Esel goes ELECTRO!

Wie der Name der Party es schon sagt, hat der Dorfesel seinen Geschmack an Electro gefunden ;-) Deswegen möchten wir mit euch am Donnerstag, den 4.7.2013 eine fette Party feiern.
Außerdem müssen wir die Chance nutzen und mit Neven nochmal das Tanzbein schwingen, bevor er ins Ausland geht.
Zusätzlich zum Bier wird es eine kleine Überraschung für alle geben.

Also haltet euch den Donnerstag frei und feiert mit uns ins Wochenende hinein.
Los geht’s ab 21 Uhr in der Haus 2-Bar, wir freuen uns auf euch.

Einladung zur 60 Jahr-Feier des Studentendorf Aachen

60 Jahre Studentendorf Aachen – fotografiert von Julian Schiemann

Liebe ehemalige Dorfbewohner,

die Gründung des Studentendorfes jährt sich dieses Jahr zum 60. Mal. Wir möchten alle ehemaligen und natürlich aktuellen „Dörfler“ einladen,  den Geburtstag des schönsten aller Wohnheime mit uns zu feiern.

Wie auch schon anlässlich vergangener Jubiläumsfeiern haben wir uns ein umfangreiches Rahmenprogramm überlegt und freuen uns auf ein schönes Wochenende.

Die offiziellen Feierlichkeiten beginnen am Samstag, den 15. Juni um 18 Uhr in der großen Halle von Haus G. Ab 15 Uhr möchten wir euch aber schon zu Kaffee und Kuchen begrüßen. Am Nachmittag habt ihr die Gelegenheit hoffentlich viele eurer ehemaligen Mitbewohner wiederzutreffen und euch das Dorf mit all seinen Veränderungen genauer anzugucken.

Am Abend möchten wir mit euch grillen und zu späterer Stunde den Tag mit guter Musik, Tanz und vielen alten Geschichten ausklingen lassen.

Wer schon einen Tag früher anreist, darf sich gerne am Freitagabend mit einem traditionell gekühlten Bier auf die Tanzfläche der Haus4-Bar begeben. Darüber hinaus seid ihr auch herzlich einladen, am Sonntagvormittag mit uns zu frühstücken.

Wir freuen uns auf ein schönes Fest und hoffen viele Ehemalige willkommen zu heißen,
das Dorf.